Bildimpressum

Der Storch und das liebe Vieh

Bei dem Kauf von Fleisch sollten Sie darauf achten, dass dieses aus extensiver Weidehaltung stammt. Dadurch unterstützen Sie den Erhalt von extensivem Grünland, das für das Überleben des Weißstorchs besonders wichtig ist.

Musik zum Träumen und zum Helfen

Naturbezogene Musik zum Träumen, komponiert von Codo van Veen (Erik Karategin) vom Verein für Naturkunde Lüchow. Die Verkaufserlöse sind zweckgebunden und werden ausschließlich zur Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen im Landkreis Lüchow-Dannenberg verwendet.
Eine Hörprobe und die Möglichkeit zur Bestellung gibt es auf der Homepage des Vereins: http://www.vfn-luechow.de/53/Bestellung.html

 

 

 

 

Segeln mit dem Wind

Der NABU setzt sich in Deutschland, aber auch weltweit dafür ein, die Vielfalt unserer Tier- und Pflanzenwelt für unsere Kinder und Enkelkinder zu bewahren.

In Form von Spenden und Patenschaften können Sie die Arbeit unterstützen. Der Nabu bietet eine spezielle Patenschaft für Zugvögel an.


"Segeln mit dem Wind" - Musik für den Storchenschutz. Rüdiger Wolff hat als Schirmherr über den NABU-Storchenschutz in Hamburg dieses Lied geschrieben und vertont. Mit dem Kauf der CD wird direkt der NABU-Storchenschutz in Hamburg unterstützt. Einzigartig ist, dass für die Produktion der CD Rüdiger Wolff und die Musiker auf Ihre Gage verzichtet haben. Auch die Plattenfirma Ganser & Hanke steuert ihren Teil bei.

weitere Informationen

Natürlich können Sie auch Mitglied werden und sich bei Renaturierungsmaßnahmen auf örtlicher Ebene engagieren.

BUND Niedersachsen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist ein Umweltverband, in dem sich Menschen zusammenschließen, denen unser Heimatplanet Erde am Herzen liegt. Gegründet wurde der BUND auf Bundesebene 1975 in Marktheidenfeld, einige Landesverbände sind schon wesentlich älter: Den Vorläufer des heutigen BUND-Niedersachsen gibt es seit über vierzig Jahren. In Niedersachsen unterstützen inzwischen rund 22.000 Mitglieder und Förderer die Arbeit des BUND in 130 Kreis- und Ortsgruppen. Ein großer Teil von ihnen ist selbst aktiv, schützt und bewahrt Natur und gestaltet moderne Umweltpolitik mit. Der BUND ist Anwalt der Natur.

Auch für den BUND können Sie sich engagieren.

Vogelwelt Wendland

Der Avifaunistischen Arbeitsgemeinschaft Lüchow-Dannenberg e.V. (AAG) gehören Personen an, die aus Freude frei lebende Vögel beobachten. Sie haben es sich zur Aufgabe gestellt, die reiche Vogelwelt des Hannoverschen Wendlandes zu erforschen, vor allem die Verbreitung von Brut- und Gastvögeln in den verschiedenen Lebensräumen zu erkunden und die Entwicklung der Vogelbestände zu verfolgen - nicht zuletzt um für eine artenreiche Umwelt einzutreten.

Der Verein gibt die Schriftenreihe "Lüchow-Dannenberger Ornithologische Jahresberichte" heraus, von der bisher die Bände 1 -16 erschienen sind.

Die Avifaunistische Arbeitsgemeinschaft Lüchow-Dannenberg e.V. (AAG) ist korporatives Mitglied im Heimatkundlichen Arbeitskreis Lüchow-Dannenberg e.V. (HALD), der Dachorganisation aller in der Regionalforschung tätigen Vereinigungen des Wendlandes, im Dachverband Deutscher Avifaunisten e.V. (DDA) sowie im Verein für Naturkunde Lüchow e.V. (VfN). Sie arbeitet eng zusammen mit der Niedersächsischen Ornithologischen Vereinigung e.V. (NOV) und mit dem im Naturschutz tätigen Organisationen, insbesondere mit dem BUND und dem NABU. Sie stellt Naturschutzbehörden die von den Mitgliedern erhobenen Daten zur Verfügung.

Die Arbeitsgemeinschaft freut sich über Spenden.

Trägervereins der Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg e. V.

Verlinkung zu Websites "Rund um Störche"

Schon 1980 gründete sich auf ehrenamtlicher Basis der Storchenhof Loburg. Zwischenzeitlich war er staatlich finanziert und nun wird er von einem Verein getragen. Erfreulich ist, dass die Einrichtung seit Gründung auf die 3-fache Fläche  "gewachsen" ist. Kernaufgabe ist der Betrieb der Pflegestation, Gäste können das Gelände im Rahmen einer Führungen kennenlernen; der Storchenhof ist gleichzeitig Ansprechpartner und Betreuer für die Horstbesitzer der Umgebung.

Einen wissenschaftlichen Schwerpunkt vefolgt der Storchenhof mit der Besenderung von Störchen. Dabei konnten wertvolle Erkenntnisse über das Zugverhalten gewonnen werden, die nicht nur wissenschaftlich ausgewertet werden, sondern dazu beigetragen haben, dass das Interesse am Storch in der Gesellschaft gestiegen ist.

Weitere Informationen zur Unterstützung des Trägervereins