Bildimpressum

Niederächsische Spargelstraße

Das Thema "Kulinarische Genüsse" ist ein starkes Trendthema im Tourismus. Die Spezialität "Spargel", das Edelgemüse, ist typisch für das Land Niedersachsen, in dem 20 Prozent der deutschen Spargelernte erzeugt werden. Die zur Spargelsaison 1999 eingerichtete touristische Route „ Niedersächsische Spargelstraße“ verbindet auf ca. 750 km die wichtigsten Spargelanbaugebiete Niedersachsens. Wer mit dem Logo „Niedersächsische Spargelstraße“ wirbt, wirbt für qualitativ hochwertigen niedersächsischen Spargel aus entsprechend hochwertigen Anbaugebieten. Er wirbt neben dem Spargel aber auch mit interessanten Landschaften, Sehenswürdigkeiten, Festen, Märkten und Sonderaktionen, die nicht nur rund um den Spargel stattfinden, und die die „Niedersächsische Spargelstraße“ auch außerhalb der Spargelsaison (etwa Ende April bis 24. Juni) attraktiv machen.

Weitere Informationen: Niedersächsische Spargelstraße

Mitglied im Gebiet der Deutschen Storchenstraße ist Bleckede mit seinen Ortsteilen. Die Autoroute führt von Bleckede entlang der Elbe weiter nach Walmsburg und Hitzacker, weiter nach Dannenberg, von wo aus es dann nach Uelzen geht.