Bildimpressum

Touristinformation Stadt Bleckede

im Biosphaerium Elbtalaue
Biosphaerium Elbtalaue GmbH
Schlossstr. 10
21354 Bleckede
Telefon: 05852 - 95140
Telefax: 05852 - 951499
info(at)biosphaerium(pkt)de
www.bleckede.de
www.biosphaerium.de
www.die-elbtalaue.de

 Neu Darchau: Voriger Ort     Nächster Ort: Alt Garge 

Tipps für Ihren Spaziergang

Tipp

Rundweg Schieringer Forst - Großsteingräber

Ausgangspunkt dieser ca. 12 km langen Tour (reine Laufzeit etwa 3,5 Stunden) ist der Dorfplatz in Walmsburg. Diese Tour verbindet die Großsteingräber im Schieringer Forst mit dem Vordeichgelände - dem Walmsburger Werder. Ein Überflutungsmodell des Werders befindet sich übrigens in der Ausstellung des Biosphaeriums Elbtalaue; hier können Sie das Hochwasser selbst auslösen.

Im Revier der Störche

Andrea Funke
Foto: Andrea Funke

Natursehenswürdigkeit

Naturkundliche Wanderungen mit Eselbegleitung über den Walmsburger Werder

Auch in Walmsburg gibt es Störche! Ein Horst war einige Jahre lang besetzt, um einen zweiten Standort gab es 2007 heftige Kämpfe mit vier beteiligten Störchen. Leider kam es zu keiner Brut. Nichtsdestotrotz halten sich die Weißstörche regelmäßig auf den genutzten Weiden in der direkten Umgebung dieses reizvollen Dorfes mit seinem ursprünglichen halbrunden Ortskern auf. Auch der schwarze Bruder ist mit Glück dort zu beobachten, wo die Walmsburger Wildnis in den Walmsburger Werder übergeht. Im Jahre 2006 konnten dort zwei Altvögel mit drei Jungvögeln beobachtet werden, 2007 nur Einzelvögel.

Im Revier der weißen und der schwarzen Störche gibt es natürlich noch so einiges andere mehr zu entdecken. Je nach Jahreszeit und Wasserstand (das Hochwassermodell des Walmsburger Werders ist in der Ausstellung des Biosphaeriums zu bestaunen) sind die Brut- und Gastvögel zu beobachten: Außer den Störchen sind das regelmäßig Grau- und Silberreiher, Braun- und Schwarzkehlchen, Fisch- und Seeadler. Mit Glück ruft der Wachtelkönig, wilder Spargel und Spuren des Bibers sind zu entdecken.

Für naturkundlich und besonders für ornithologisch interessierte Menschen werden Wanderungen mit Eselbegleitung über den Walmsburger Werder angeboten. Die Esel tragen die Ausrüstung, Ferngläser, Spektive, Bestimmungsliteratur und das Picknick für die zünftige Rast. Sie können von den Teilnehmenden geführt werden.

Die Wanderungen finden in einer Gruppengröße von 6 bis 12  Personen statt. Für Familien mit kleinen Kindern oder Kindergruppen gibt es spezielle auf kurze Beine abgestimmte Wanderungen mit Spaß und Kurzweil. Eine Wanderung dauert drei bis vier Stunden. Sie kostet pro Person inkl. Picknick 25,- €, für Kinder unter 14 Jahren 15,- €. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich eine/n naturkundlich und kulturhistorisch versierte/n Wanderbegleiter/in mit zwei Packeseln für 50,- € pro Stunde zu mieten.

Andrea Funcke, Im Sandgarten 2, 21354 Walmsburg, Telefon: (0 58 53) 97 86 32, andrea(at)momimu(pkt)de, www.momimu.de

Mastbau in Walmsburg

Leider gibt es in Walmsburg seit einigen Jahren kein brütenes Storchenpaar mehr, die stabile Nistunterlage kann nicht der Grund dafür sein...

alle Fotos: Detlev Knüppel
 Neu Darchau: Voriger Ort     Nächster Ort: Alt Garge