Bildimpressum
 Wehningen: Voriger Ort     Nächster Ort: Lenzer Wische (BB) 

Mecklenburgisches Elbetal Süd

Wenn Sie Wehningen verlassen haben, fahren Sie weiter auf der B195 Richtung Dömitz. Hier befinden Sie sich wieder im Zwei - Länder - Eck. Die Beschilderung endet vorläufig an der Landesgrenze. Auf mecklenburgischer Seite liegt Rüterberg, in dem Sie ebenfalls ein Storchennest finden.

Nach dem Besuch von Rüterberg fahren Sie wieder zurück auf die B195 Richtung Dömitz bis zur Kreuzung mit der B191. Rechter Hand führt die Straße über die Dömitzer Brücke, ab Kaltenhof können Sie Ihren Weg auf der der ausgeschilderten Route elbabwärts fortsetzen.

Alternativ können Sie auf der rechten Elbseite bleiben und über Dömitz und Lenzen nach Rühstädt, dem europäischen Storchendorf, reisen. Um wieder zu Ihrem Ausgangspunkt zurück zu kehren, nehmen Sie den Weg durch Sachsen-Anhalt. Werben und Wahrenberg sind dabei ein Muss für Storchenfreunde. Für diesen Weg brauchen Sie allerdings einige Stunden Zeit.

Weitere Informationen geben Ihnen für diesen Bereich in Mecklenburg-Vorpommern:

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV
Naturparkverwaltung Mecklenburgisches Elbetal
Am Elbberg 20
19258 Boizenburg/Elbe
Fon (038847) 62484-0
Fax (038847) 62484-8
info-elb(at)np.mvnet(pkt)de
www.elbetal-mv.de

Tourismusverband Mecklenburg - Schwerin e.V.
Alexandrinenplatz 7
19288 Ludwigslust
Tel: 03874 / 666922
Fax: 03874 / 666920
Mail: info(at)mecklenburg-schwerin(pkt)de
www.mecklenburg-schwerin.de/index.phtml

Weiter auf der ausgeschilderten Route geht es nach Kaltenhof, d.h. Sie biegen nach rechts auf die B191 ein.

 Wehningen: Voriger Ort     Nächster Ort: Lenzer Wische (BB)