Bildimpressum

Koordinaten Preten

Gauß-Krüger – (3.Streifen)

Rechtswert:

3627165

Hochwert:

5911961

Geografische Angaben

Östliche Länge:

10º54'26,64"E

Nördliche Breite:

53º19'27,12"N

UTM (32 N):

Rechtswert:

32627041

Hochwert:

5910035

Dezimalgradangaben:

Östliche Länge:

10,9074

Nördliche Breite:

53,3241

Touristinformation Gemeinde Amt Neuhaus

Haus des Gastes
Am Markt 5
19273 Amt Neuhaus
Telefon: 038841 - 20747
Telefax: 038841 - 61156
touristinfo@amt-neuhaus.de
www.amt-neuhaus.de

www.die-elbtalaue.de

 Dellien: Voriger Ort     Nächster Ort: Preten-Boizenburg (MV) 
D.Grimm
Dörthe Grimm
Helmut Eggers

Storkenkate der Stork-Foundation

Besondere Einrichtung
Storkenkate der Stork-Foundation
Eine Ausstellung informiert über den Lebensraum der Störche, Exkursionen führen in die Sudewiesen. THE STORK FOUNDATION - Störche für unsere Kinder – begann 1994 das Projekt Sudewiesen in der Elbtalniederung. Die noch verbliebenen Vordeichflächen in der Elbtalniederung sind Deutschlands bedeutendster Lebensraum für den Weißstorch.

Die durch Wiederausdeichung geschaffenen Feuchtwiesen werden den ortsansässigen Landwirten dann für eine extensive Nutzung zur Verfügung gestellt. Hierdurch gewinnt nicht nur der Weißstorch Lebensraum, sondern auch viele Wiesenvögel - darunter die stark gefährdete Bekassine - und andere im Bestand bedrohte Tier- sowie Pflanzenarten.
Stork Foundation, Dorfstrasse 9a, 19273 Preten, Tel: 038841-20412, Fax: 038841-20424
Weitere Informationen

Storchentour mit dem Fahrrad in der Sudeniederung

D.Grimm

Diese knapp 40 km lange Radtour zwischen der mecklenburgischen Geestkante der Elbe führt an rund einem Dutzend Storchennestern vorbei. Startpunkt für Autofahrer ist Preten, Radfahrer, die mit der Bahn anreisen, starten in Brahlstorf.

Die Routenabschnitte in der Sudeniederung mit dem Projekt Sudewiesen und an der Elbe sind besonders beliebt bei Wanderern und zu Vogelbeobachtungen.

Auch außerhalb der Storchsaison lädt der Rundweg mit der abwechslungsreichen Landschaft – Wiesen und Weiden in der Sudeniederung, Kiefernwälder auf Elbdünen, Auwaldreste und Altwasser in der Feldmark und der Elbstrom – ein große Ansammlungen Nordischer Schwäne und Gänse, Kraniche, Kiebitze und weitere Gastvogelarten beleben auf dem Herbst- und Frühjahrszug die gesamte Elbtalaue

Preten Nest -Tipp!

Bevor Sie sich bei Kaffee und Kuchen im Café "Zum Schwarzen Schaf" am alten Bahnhof in Preten stärken können, fahren Sie im Anschluss an die Storkenkate, etwa 1 km Richtung Besitz. Auf der linken Seite, kurz vor der Kurve, sehen Sie das örtliche Storchennest. Sie können direkt in der Nähe der Nistunterlage parken.

Wenn Sie das Treiben der Storchenfamilie ausreichend betrachtet haben, kehren Sie zurück zur Kreuzung und nehmen den Weg nach Sückau. Schon nach ein paar hundert Metern liegt zu Ihrer Linken das Café "Zum Schwarzen Schaf".

Auf Ihrem weiteren Weg nach Sückau haben Sie ausreichend Gelegenheit, vom am Straßenrand gelegenen Beobachtungsturm Störche, Heckrinder, Konicks und andere Vögel zu betrachten.

D.Grimm
D.Grimm
Steffen Hollerbach

Natur

Natursehenswürdigkeit

Baumlehrpfad im Schlosspark
Das Gutshaus ist noch erhalten, Außenbesichtigung möglich.

 

 

Obstlehrpfad Typische alte Straßensorten

Obstbaumallee, Obstwiese
Im 17. Jahrhundert wurde von Amts wegen angeordnet, Landstraßen mit Obstbäumen ein zu fassen. Ein Aufruf, der im Amt Neuhaus fruchtete. Es wurde Brauch, dass heiratswillige Bauern und Bewerber um das Bürgerrecht Bäume stifteten und pflanzten. Der historische Schatz ist für die Zukunft gerettet worden. Fachleute haben an Alleen und in Obstgärten Sorten bestimmt, Reiser geschnitten und eine Baumschule hat aus dem Erbmaterial junge Obstbäume (siehe Lehrpfad bei Strachau) gezogen. Dank dieser Detektiv- und Veredlungsarbeit kann ein Bestand regionaler Sorten gesichert werden. An diesem Lehrpfad ist die Verjüngungskur nachzuvollziehen.

 

 

Sudelandschaft

Jürgen Beisiegel

Besondere Einrichtung

Von Sude und Rögnitz im Amt Neuhaus/Niedersachsen über Blücher bis vor die Tore von Boizenburg / Mecklenburg-Vorpommern soll zukünftig eine über 1000 ha große Weidelandschaft entstehen. Nach den Vorstellungen der Initiatoren werden dann in der Sudeaue und an den Zuflüssen Robustrinder und Pferde die Auenlandschaft durch ganzjährige, extensive Beweidung "offen halten" und so Lebensraum für Weißstorch, Wiesenbrüter und typische in ihrem Bestand bedrohte Tier- und Pflanzenarten sichern und schaffen!  mehr



Für den kostenlosen Download benötigen Sie den Acrobat Reader

Standortkarten

Standortkarten zum Download
1:2.500 (500 KB/pdf)
1:10.000 (500 KB/pdf)

 Dellien: Voriger Ort     Nächster Ort: Preten-Boizenburg (MV)